Sønderho - Fanø


Auf Fanøs Südspitze liegt Sønderho mit seinen knapp 300 Häusern und etwa 340 Einwohnern. Das Dorf liegt gut geschützt vor Wind und Wasser hinter den Dünen im Westen und Süden und hinter den grünen Deichen im Norden und Osten.

Die Häuser des Dorfes sind fast alle in Richtung der Sonne gebaut oder besser gesagt in "Windrichtung" mit den Giebeln längs Ost/West, umgeben von kleinen Gärten und offenen Grasflächen. Zwischen den Grundstücken verzweigt sich ein Netz aus schmalen Pfaden und kleinen verschlungenen Wegen, wie ein Labyrinth.

Sønderho wird auch eine Kulturperle genannt mit seinen vielen unter Denkmalschutz stehenden Häusern. Die Bauweise in Sønderho ist eigentümlich und die Art und Weise heute noch bewahrt. Es sind auch moderne Häuser im Dorf errichtet worden, aber die traditionellen Fanøhäuser haben immer noch die größte Anziehungskraft.

Die moderne Technologie macht es möglich, dass man sehr gut in Sønderho ansässig sein und trotzdem ein Arbeitsleben haben kann, das über die Grenzen der Insel hinausgeht. Der Bürgerverein (Borgerforeningen) arbeitet für die Bewahrung Sønderhos als lebende Gemeinde jedoch verwurzelt in den alten Traditionen.

Besuchen Sie www.soenderho.dk